Montag, 24.April 2017

ThLA logo


Hier finden Sie eine Auflistung von Erinnerungsorten in Thüringen, an derer den Opfern der SED-Dikatur gedacht wird. Hier sind Gedenksteine und -tafeln ebenso aufgenommen, wie auch Museen und Gedenkstätten, die in größerem Rahmen die Thüringer Erinnerungskultur am Leben halten. 

 

Altenburg
 Gedenktafel und Gedenkstein für die vom NKWD verurteilten Schüler und Lehrer. Friedrichgymnasium, Geraer Straße 33, 04600 Altenburg
 Gedenkstein für die Altenburger Gruppe. Hospitalplatz, 04600 Altenburg
 Ludwig-Hayne-Straße. 04600 Altenburg
 Siegfried-Flack-Straße. 04600 Altenburg

Andenhausen
 Gedenksteine zur Erinnerung an die Grenze und die Grenzöffnung am 27.11.1989
Straße zwischen Andenhausen und Theobaldshof

Apolda
 Gedenkstein für die vom NKWD verhafteten bzw. ermordeten Jugendlichen. Jenaer Str. 8, 99510 Apolda

Arnstadt 
 Gedenkstein Friedliche Revolution. Holzmarkt, 99310 Arnstadt
 Gedenkstein "Den Opfern kommunistischer Gewalt 1945 - 1989". Rosenstraße/Pfortenstraße, 99310 Arnstadt

Asbach-Sickenberg
 Grenzmuseum Schifflersgrund. 37318 Asbach-Sickenberg
 Hölzernes Gedenkkreuz für Heinz-Josef Große mit Inschrift „Einigkeit – Recht – Freiheit“, Straße zwischen Bad Sooden-Allendorf und Sickenberg (Juni 2016 zerstört)
 Zwei Mauersegmente vor der Hessenhalle (Grenzmuseum) zum Gedenken an alle Opfer des "Eisernen Vorhangs"

Bad Langensalza
 Gedenktafel für die Opfer von 1945 bis 1989. Travertinstr. 4, 99947 Bad Langensalza
 Gedenkstein für die Opfer jeglicher Gewaltherrschaft. Hauptfriedhof, Im Jacobifeld 3, 99947 Bad Langensalza

Behrungen
 Mahnmal Deutsch-Deutsche Geschichte (Deutsches Kuratorium zur Förderung von Wissenschaft, Bildung und Kultur e.V. und Stiftung Deutsche Jugend - Grenzlandfonds). Behrungen und Weg zwischen Rappershausen und Behrungen

Berka/Werra
 Gedenktafel für die Ausgesiedelten von Gasteroda.

Berkach
 Gedenktafel für die Zwangsausgesiedelten.
Bürgerhaus Berkach, 98631 Grabfeld

Billmuthausen
 Gedenkstätte Billmuthausen. zwischen Bad Colberg und Gauerstadt an der Rodach (Link)
 Gedenkstein auf dem Friedhof
 Mühlstein mit Erinnerungstafel

Blankenberg
 Gedenktafel "zum Gedenken an alle Opfer der Zwangsaussiedlungen. 1952 'Ungeziefer' und 1961 'Kornblume', die über Nacht aus der Gemeinde Blankenberg deportiert wurden".
Blankenberg, Hauptstraße 9

Bornhagen
 Gedenkstein zur deutschen Einheit
an der Burg Hanstein

Christiansgrün
 Hinweistafel und Schutzhütte an der Kreisstraße von Spechtsbrunn und Tettau

Eisenach
 Gedenktafel für 33 Jugendliche, die Opfer des NKWD wurden. Ehemaliges Gebäude III des Ernst-Abbe-Gymnasiums, Theaterplatz, 99817
 Gedenktafel an der ehemaligen Kreisdienststelle des MfS. Musikschule "Johann Sebastian Bach", Kurstraße 1, 99817 Eisenach

Eisenberg
 Gedenktafel für den Eisenberger Kreis. Friedrich-Schiller-Gymnasium, Schillerstraße 1, 07607 Eisenberg

Eisfeld
 Gedenkstätte zur Innerdeutschen Grenze. Ehemaliger Grenzübergang B4 Ortsausgang Eisfeld Richtung Rottenbach (Internetseite)

Erfurt
 Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR / Außenstelle Erfurt: Archiv, Informations- und Dokumentationszentrum.
Petersberg Haus 19, 99084 Erfurt
 Gedenktafel am ehemaligen „Freihof“ der Stasi-U-Haft Andreasstraße. und Freihofinstallation Andreasstraße 37a, 99084 Erfurt
 Gedenktafel am Eingang der Gedenk- und Bildungsstätte AndreasstraßeHier wird jährlich am 17.06. den Opfern der kommunistischen Diktatur gedacht. Andreasstraße 37a, 99084 Erfurt
 Gedenktafel am Eingang der ehemaligen MfS-Bezirksverwaltung (heute Polizeidirektion). Am 4.12. jeden Jahres wird hier an die erste Stasi-Besetzung in der DDR - am 4.12.1989 - mit einem Festakt gedacht. Andreasstraße 38, 99084 Erfurt
 Gedenktafel für die Opfer des NKWD und der Staatssicherheit. Alfred-Hess-Straße 45a, 99084 Erfurt
 Relief-Bronzetafeln für Ricarda Huch, Hermann Becker (LDPD), Hermann L. Brill (SPD) und Hugo Dornhofer (CDU) im Thüringer Landtag.
 Denkmal "Berliner Mauer" (Betonfragment der Berliner Mauer). Werner-Seelenbinder-Straße 5-8, 99096 Erfurt
 Willy-Brandt-Denkmal (Gedenktafel, Gedenkzimmer und Leuchtschrift). Willy-Brandt-Platz 1, 99084 Erfurt
 Hermann-Brill-Straße. 99097 Erfurt
 Jürgen-Fuchs-Straße. 99096 Erfurt
 Annemarie-Becker-Straße. 99092 Erfurt (Annemarie Becker, geb. Gustav; 12.06.1932-24.12.1951 zum Tode verurteilt wegen angeblicher Spionage)
 Johannes-Blochmann-Straße. 99092 Erfurt (Johannes Blochmann; 09.01.1929-24.12.1951 zum Tode verurteilt wegen angeblicher Spionage)
 Manfred-Hochhaus-Straße. 99092 Erfurt (Manfred Hochhaus; 30.07.1932-24.12.1951 zum Tode verurteilt wegen angeblicher Spionage)
 Schmira, Kirche St. Nikolaus, Gedenktafel Opfer der Weltkriege und "Sowjet KZ Buchenwald" (Fotos)

Erlebach (Ort der letzten Aussiedlung aus dem DDR-Grenzgebiet 1986)
 Informationstafel zur Erinnerung an das Dorf Erlebach. "Wüstungflur" auf der Höhe zwischen den Orten Ummerstadt und Lindenau. 

Faulungen
 Gedenkstein für Opfer der Weltkriege und "aller Opfer der ungerechten Gewalt"
(1998).

Föritz
 Gedenktafel Wüstung Liebau (dazu mdr Damals im Osten)
 Gedenktafel Wüstung Kaulsroth (dazu Bericht über Arbeit des Förderkreis Fürther Burg)
 Gedenkstein Grenzöffnung. bei der Massemühle zwischen Heubisch und Neustadt bei Coburg

Frankenheim (Rhön)
 Gedenktafel zur Erinnerung an die "Sophienhöhe".
Straße zwischen Frankenheim und Leubach

Frankenblick
 Gedenkstein Wüstung Korberoth.
Weg zwischen Effelder-Rauenstein und Rückerswind (Foto und Hinweis der Kommune)

Geisa
 Point Alpha Gedenkstätte und Museum
 Weg der Hoffnung
 Georg-Wagner-Straße.
36419 Geisa
 Wojtyla-Skulptur. Schlossplatz, 36419 Geisa
 Gedenkstein für den geschleiften Seeleshof. 36419 Geisa/OT Walkes
 Gedenkkreuz zur deutschen Einheit. siehe Spahl
 Gedenkstein zur deutschen Einheit. siehe Ketten 

Geismar
 Eichsfelder Kreuz und Kapelle der deutschen Einheit.
Unterhalb des Hülfensberges an der Kreisstraße K13/K115 zwischen Wanfried und Döringsdorf 

Gera
 Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR / Außenstelle Gera: Archiv, Informations- und Dokumentationszentrum. Herman-Drechsler-Straße 1, 07548 Gera
 Gedenkstätte Amthordurchgang. Amthordurchgang 9, 07545 Gera
 Gedenkplatte zum 17. Juni 1953. Landgericht, Amthorstraße 1, 07545 Gera
 Gedenktafel für Matthias Domschak (gestorben in der Stasi-Haft). Amthordurchgang 5, 07545 Gera 
 Denkmal für die Opfer politischer Gewaltherrschaft, Rudolf-Diener-Str., 07545 Gera  

Gerstungen
 Werratalmuseum.
Sophienstr. 4, 99834 Gerstungen

Glasehausen
 Gedenkstein Teilung und Grenzöffnung.
Straße zwischen Glasehausen und Weißenborn

Gotha
 Gedenktafel für die Opfer der kommunistischen Gewaltherrschaft.
Helenenstraße 4, 99867 Gotha
 Gedenktafel für Kurt W. Streubel (1921-2002). Hauptmarkt 14, 99867 Gotha
 Gedenktafel für Willy Brandt ("Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört." - 27.01.1990). Hauptmarkt, 99867 Gotha

Grabfeld/OT Nordheim
 Gedenktafel für die Opfer der Zwangsaussiedlung.
Rathaus, Hauptstraße 26, 98631 Grabfeld/OT Nordheim

Gräfenthal
 Grenz- und Heimatmuseum. Obere Coburger Straße 15, 98743 Gräfenthal

Greiz
 Kirchplatz - Gedenkplatte an die erste genehmigte Demonstration der friedlichen Revolution "28. Oktober 1989" (von 2009)  
 Nahmmacherstraße
- Erinnert an Künstlerin Elly-Viola Nahmmacher, die wichtige Erinnerungskunst für Opfer der beiden Diktaturen schuf

Greußen
 Gedenkstein für die "Greußener Jungs". Bahnhofstraße, vor der Oberschule, 99718 Greußen

Großensee
 Reste der Grenzbefestigung (Mauer, Streckmetalzaun, Grenzsäule). Straße zwischen Großensee und Kleinensee

Heiligenstadt
 
Einheitsdenkmal, Friedensplatz, 37308 Heilbad Heiligenstadt
 Gedenktafel für Hugo Dornhofer am ehemaligen Wohnhaus,
Holzweg 10, 37308 Heilbad Heiligenstadt
 Informations- und Dokumentationsstelle „Westblick“

Henneberg
 Skulpturen- und Gedächtnispark zur deutschen Einheit. Ehemaliger Grenzübergang zwischen Henneberg und Eußenhausen an der Bundesstraße B 19
 Mahnmal alter Grenzwachtturm

Hohndorf
 Gedenkstein für die Opfer des Stalinismus. Am Ehrenmal für die Gefalllenen der Kriege in der Gemeinde, 07985 Hohndorf / Stadt Elsterberg

Ichtershausen
 Ehemaliges Jugendhaus bzw. DDR-Jugendhaftanstalt

Ifta
 Baumkreuz entlang der B7 bzw. alter Grenzstreifen

Ilmenau
 Gedenktafel zur friedlichen Revolution.
Naumannstraße 22, 98693 Ilmenau
 Denkmal für die Opfer der Diktatur von 1945 bis 1989 und zur Erinnerung an die friedliche Revolution. Kirchplatz, 98693 Ilmenau

Jena
 Denkmal für die Verfolgten 1945-1989. Gerbergasse 18, 07743 Jena
 Gedenktafel für die Opfer politischer Unterdrückung an der Friedrich-Schiller-Universität.
Universitätshauptgebäude, Fürstengraben, 07743 Jena
 Holzplastik zum Gedenken an die Opfer des 17. Juni 1953. Rathausarkade, Markt 1, 07747 Jena
 Gedenktafel für die Opfer des 17. Juni. Holzmarkt 
 Gedenktafel für Jürgen Fuchs.
Lutherstraße 25, 07743 Jena
 Alfred-Diener-Straße.
07747 Jena
 Matthias-Domaschk-Straße.
07747 Jena
 Straße des 17. Juni. 07743 Jena
 Ehrengrab Matthias Domaschk auf dem Nordfriedhof
 Gedenktafel "Physikerball" vor dem Hörsaal 1, Max-Wien-Platz 1, 07743 Jena

Judenbach
 Gedenkstätte Heinersdorf-Welitsch.
Welitscher Straße 17, 96515 Heinersdorf

Kella
 Kreuzweg und Kapelle zum Heiligen Kreuz.
am Hang der Gobert, 37308 Kella
 Stelen "Ferne sucht Nähe" (Hans Lamb), Objekt des Projektes Kunst entlang der Grenze, Straße zwischen Kella und Meinhard-Braunrod

Ketten
 Gedenkstein zur deutschen Einheit. Gotthardser Straße 36419 Geisa/OT Ketten

Krauthausen
 Gedenkstein zur Grenzöffnung 20.11.1989/23.12.1989.
Ortsausgang Richtung Willershausen, 99819 Krauthausen/OT Pferdsdorf

Küllstedt
 Gedenkstein zur Erinnerung an sieben Einwohner aus Küllstedt. Küllstedter Friedhof, 37359 Küllstedt

Leitenhausen
 Wüstung Gedenkstein

Meiningen
 Gedenkstein für Häftlinge der sowjetischen Militärjustiz. Parkfriedhof, Am Steinernen Berg 7, 98617 Meiningen
 Gedenkstein für die friedliche Revolution "Das Licht kam aus der Kirche". An der Stadtkirche 
 Gedenktafel am Pfarrhaus Am mittleren Rasen 6 zur Erinnerung an den Gesprächskreis für Frieden und Ökologie ab 1983

Meuselwitz
 Gedenkstein für die Opfer der kommunistischen Diktatur. Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium, Rathausstraße 16, 04610 Meuselwitz

Mühlhausen
 Gedenktafel an der ehemaligen NKWD-Zentrale. Untermarkt 13, 99974 Mühlhausen
 Gedenktafel für die Opfer des sowjetischen Geheimdienstes NKWD.
Untermarkt 17, 99974 Mühlhausen
 Gedenkanlage zur Stadtgeschichte u.a. Oberbürgermeister Hellmut Neumann und Friedliche Revolution. Untermarkt, 99974 Mühlhausen
 Oberbürgermeister-Neumann-Straße. 99974 Mühlhausen

Nordhausen
 Gedenktafel Otto Reckstat. Otto-Reckstat-Brücke, 99734 Nordhausen
 Mahnstein gegen die Teilung Deutschlands. Alexander-Puschkin-Straße 31, 99734 Nordhausen

Obergebra
 Gedenkstein für Ernst Wilhelm und Johann Muras. Friedhof, 99759 Obergebra

Oberweid
 Gedenktafel zur Erinnerung an das geschleifte Dorf Anzenhof.
Wanderweg zwischen Oberweid und Simmershausen (Wikipedia).

Probstzella
 DDR-Grenzbahnhof. 07330 Probstzella
 Grenzturm am Hopfsberg. mit der Ausstellung „Täter, Opfer, Mitläufer“, 07330 Probstzella

Rieth
 Gedenkstein zur Mahnung an die Teilung Deutschlands. 98663 Rieth

Rhönblick
 Gedenktafel für geschleiften Ort Gereuthof.
97650 Rhönblick
 Gedenktafel für die Opfer der Zwangsaussiedlung. Hauptstraße, Brücke über den Fluß Herps, 98617 Rhönblick/OT Bettenhausen

Rudolstadt
 Gedenktafel für die Opfer der innerdeutschen Grenze. Mörlaer Straße 2, 07407 Rudolstadt

Ruhla
 Findling mit Gedenktafel zum Tag der deutschen Einheit. Untere Lindenstraße/Friedensplatz, 99842 Ruhla

Saalfeld
 Gedenktafel am und Gedenkzelle im ehemaligen NKWD-Gefängnis "Hutschachtel". Rathaushof, Markt 1, 07302 Saalfeld

Schalkau
 Grenzdenkmal Görsdorf.
Nr. 14 Schalkau/OT Görsdorf

Schleid
 Gedenktafel zur Erinnerung der früheren Dorfstelle Langwinden.
Ulstertalweg, Schleid/OT Motzlar

Schmalkalden
 Gedenktafel für die Opfer des sowjetischen Geheimdienstes NKWD. Amtsgericht Schmalkalden, Hoffnung 30, 98574 Schmalkalden

Schwabhausen
 Gedenktafel für Dorfbewohner, die Opfer "in der Nachkriegszeit durch Tyrannei" wurden. Kirche St. Michael, Kirchberg, 99869 Schwabhausen

Selka
 Zwei Gedenktafeln für die Opfer der Weltkriege, der Verfolgungen und der Vertreibungen im 20. Jahrhundert. Selkaer Kirche, 04626 Schmölln „Lassen wir uns nicht hineintreiben in Feindschaft und Hass. Lernen wir, miteinander zu leben, nicht gegeneinander. Ehren wir die Freiheit. Arbeiten wir für den Frieden. Halten wir uns an das Recht.“ (2015)

Siemerode
 Gedenkstein Grenzöffnung 20. Januar 1990. Straße zwischen Siemerode und Weißenborn

Silberhausen
 Denkmal "Berliner Mauer". Dorfanger, 37351 Silberhausen

Spahl
 Gedenkkreuz zur deutschen Einheit. Reinhardser Straße, 36419 Geisa/ OT Spahl

Stedtfeld
 Gedenktafel für das ehemalige Grenztor am Rennsteig.
Rangenhof, Am Rennsteig 

Sonneberg
 Gedenktafel für die Opfer des Stalinismus. Evangelische Kirche St. Aegidien, 96515 Sonneberg/OT Oberlind
 Gedenktafel für die Opfer Zwangsaussiedlung. Evangelische Stadtkirche St. Peter, 96515 Sonneberg
 Gedenkkreuz für die OPfer der Teilung Deutschlands. Ortsausgang in Richtung Neustadt bei Coburg, 96515 Sonneberg
 Grenzdenkmal. zwischen Hönbach und Wildenheid, 99515 Sonneberg/OT Hönbach

Sonnenstein
 Friedenseiche und Gedenktafel.
Zwischen Zwinge und Brochthausen. 37345 Sonnenstein/OT Zwinge

Spechtsbrunn
 Gedenktafel für László Balogh und Sieglinde Bunde
(Tod durch Erschießen bzw. Mienenopfer im Jahre 1973; Gedenktafel: 2010) auf dem ehemaligen Todesstreifen, ca. 1 Kilometer westlich der Straße Spechtsbrunn-Tettau.
 Gedenstein und -tafel für Fritz Zapf. Ehemaliger Kolonnenweg zwischen Spechtsbrunn und Tettau

Straufhain
 Gedenkstein zur Erinnerung an die Zwangsausgesiedelten. Kirchberg, 98646 Straufhain/OT Streufdorf
 Gedenktafel "Platz des 5. Juni 1952". Markt, 98646 Straufhain/OT Streufdorf
 Zweiländermuseum Rodachtal. neben der Streufdorfer Kirche

Suhl
 Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR / Außenstelle Suhl: Archiv, Informations- und Dokumentationszentrum. Weidbergstraße 34, 98527 Suhl
 Gedenktafel zur Erinnerung an die Friedliche Revolution.
Hauptkirche St. Marien, Kirchgasse 6, 98527 Suhl
 Informationstafel an der ehemaligen Untersuchungshaftanstalt der Staatssicherheit.
Neundorfer Straße 10-12, 98527 Suhl

Teistungen
 Grenzlandmuseum Eichsfeld. Duderstädter Straße 5, 37339 Teistungen
 Mahnmal für die Opfer der innerdeutschen Grenze sowie für die Opfer kommunistischer Gewaltherrschaft. Duderstädter Straße 5, 37339 Teistungen
 Dankkreuz zur Deutschen Einheit. Straße zwischen Böseckendorf und Neuendorf, 37339 Teistungen/OT Böseckendorf
 Gedenkstein zur Erinnerung an die Massenflucht im Oktober 1961 und Februar 1963. Ortsausgang Böseckendorf Richtung Immingerode, 37339 Teistungen/OT Böseckendorf
 Mahnmal Deutsche Teilung. Straße zwischen Böseckendorf und Nesselröden. 37339 Teistungen/OT Böseckendorf

Titschendorf 
 
Gedenkkreuz für Manfred Smolka
(wurde von unbekannt entfernt, soll ersetzt werden).

Treffurt
 Erinnerungstafel am Denkmal für die Opfer der beiden Weltkriege
(Unter der Überschrift 1945 -1989 folgen 5 Namen, darunter Paul Tippach). 99830 Treffurt. OT Großburschla, Ortsausgang Richtung Werra
 Erinnerungstafel an der ehemaligen Agentenschleuse.
Werra-Unstrut-Radweg zwischen Wendehausen und Treffurt
 Gedenkstein zur Erinnerung an die Grenzöffnung.
Rastplatz am Bahnhof Großburschla
 Turm der Einheit.
auf dem Heldrastein
 DreiKreiseStein am Kolonnenweg und der 1952 eingestellten Bahnstrecke Mühlhausen-Treffurt

Tüttleben
 Gedenkstein für die Opfer politischer Justiz.
Hauptstraße (B7), 99869 Tüttleben (Bild)

Untermaßfeld
 Gedenktafel an der Justizvollzugsanstalt. Karl-Marx-Straße 8, 98617 Untermaßfeld

Unterweid
 Gedenktafel für den geschleiften Hof "Hintere Mühle". Weg zwischen Unterweid und Kleinfischbach, 98634 Unterweid

Unterwellenborn
 Ehemaliges DDR-Haftarbeitslager (Ausstellung des Förderverein Schaudenkmal Gaszentrale Unterwellenborn e.V.)

Vacha
 Infotafeln am GrenzGedächtnisWeg.
Brücke der Einheit, 36404 Vacha
 zum ehemaligen Ort Heiligenroda
(1974 eingeebnet).
 zu den Höfen Schwenge (1974 eingeebnet)
 zum Haus auf der Grenze
(Vacha)
 zum Hof & Baugeschäft Gross
(1973 ausgesiedelt und Anwesen eingeebnet)
 zum Gasthof "Sachsenheim"
(1971 eingeebnet)
 zum Hof Mosebach
(1974 eingeebnet). Im Stoff, 36404 Vacha 

Volkerode
 Gedenktafel zur Erinnerung an die Grenzöffnung und Agentenschleuse.
Kolonnenweg am Gobert, 37308 Volkerode

Waltershausen
 Gedenktafel für das geschleifte Dorf Schmerbach.
Nähe Friedensweg in Waltershausen/OT Schmerbach

Weida
 Gedenkstein für Alfred Walter und die Verwundeten des Volksaufstands am 17. Juni 1953.
Aufgang zur Osterburg, Burgstraße, 07570 Weida

Weimar
 Gedenkstätte Buchenwald. 99427 Weimar
 Weimar-Buchenwald: Stahlstehlen im Wald, Grabstätte vieler Todesopfer des sowjetischen Speziallagers
 Gedenktafel für Hermann Brill. William-Shakespeare-Straße 8, 99423 Weimar
 Gedenktafel für Alfred Diener. Carl-von-Ossietzky-Straße 60, 99423 Weimar
 Gedenktafel für die Opfer des stalinistischen Terrors. Carl-von-Ossietzky-Straße 60, 99423 Weimar
 Hermann-Brill-Platz. 99423 Weimar
 Straße des 17. Juni. 99427 Weimar

Wendehausen
 Mahnmal Grenzturm auf dem Katharinenberg mit einer Dokumentation zu 70 Zwangsausgesiedelten Familien in der Region

Zella-Mehlis
 Gedenkstein deutsche Einheit. Rathausstraße, Zella-Mehlis

Zeulenroda
 Gedenkstein für vom NKWD hingerichtete Jugendliche. Im Metschwald, an der Straße von Neuärgerniß nach Mehla, 07950 Zeulenroda/OT Triebes
 Gedenktafel zur Erinnerung an die Opfer des Brückeneisturzes. Quingenberg, an der Stauseebrücke, 07950 Zeulenroda/OT Triebes


 

ThLA-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen?

Geben Sie einen Suchbegriff ein:

> Alle Dienstleistungen


Interaktive Karte
Zwangsaussiedlungen in Thüringen

Diese interaktive Karte zeigt über 200 Orte in Thüringen, die von Zwangsaussiedlungen betroffen waren. Klicken Sie auf die Markierungen, um mehr zu erfahren. 

Legende: 
Gelb: Zwangsaussiedlungen 1952
Orange: Zwangsaussiedlungen 1961
Rot: Zwangsaussiedlungen in mehreren Jahren

Cover Bericht

Kontakt

Der Landesbeauftragte des Freistaats Thüringen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (ThLA)

Postfach 90 04 55 | 99107 Erfurt

Tel.: 0361 57 3114-951
Fax: 0361 57 3114-952
E-Mail:  info@thla.thueringen.de

Der Landesbeauftragte auf Facebook:

FB f Logo blue 100

Beratungsangebote

Persönliche Beratung und telefonische Anfragen sind zu den aufgeführten Sprechzeiten möglich.

Ihr persönlicher Beratungstermin

Cover GG18 H77 mittel