Samstag, 1.Oktober 2022

LBFT Marke RGB online

Die 2015 berufene "Unabhängige historische Kommission zur Geschichte der CDU in Thüringen von 1945 bis 1990" hat den Eisenacher Historiker Dr. Bertram Triebel damit beauftragt, die Geschichte der einstigen Blockpartei zu erforschen. Für die Erarbeitung einer Studie sind 2 Jahre anberaumt. Finanziert wird das Projekt durch die CDU-nahe Konrad-Adenauer-Stiftung. Für das Projekt stehen insgesamt 45.000 Euro zur Verfügung. Der Kommissionsvorsitzende PD Dr. Jörg Ganzenmüller (Stiftung Ettersberg) teilte dem MDR mit, dass sich rund 20 Wissenschaftler auf die Stelle beworben hatten. Bertram Triebel hat in Leipzig und Nancy studiert und an und zur der Bergakademie Freiberg promoviert.
(s.auch Mitteilung des MDR am 4. August 2016)

ThLA-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen?

Geben Sie einen Suchbegriff ein:

> Alle Dienstleistungen


Interaktive Karte
Zwangsaussiedlungen in Thüringen

Diese interaktive Karte zeigt über 200 Orte in Thüringen, die von Zwangsaussiedlungen betroffen waren. Klicken Sie auf die Markierungen, um mehr zu erfahren. 

Legende: 
Gelb: Zwangsaussiedlungen 1952
Orange: Zwangsaussiedlungen 1961
Rot: Zwangsaussiedlungen in mehreren Jahren

Beratungstermine Sidebar 2020

Seiten aus Taetigkeitsbericht ThLA 2019 20

Kontakt

Thüringer Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (ThLA)

Postfach 90 04 55 | 99107 Erfurt

Tel.: 0361 57 3114-951
Fax: 0361 57 3114-952
E-Mail:  info@thla.thueringen.de

Der Landesbeauftragte auf Facebook:

FB f Logo blue 100

Bundesstiftung Aufarbeitung

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur trägt zur umfassenden Aufarbeitung von Ursachen, Geschichte und Folgen der Diktatur in der SBZ und in der DDR bei.

www.bundesstiftung-aufarbeitung.de

der bundesbeauftragte

Der Bundesbeauftragte
für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik

www.BStU.bund.de

Cover Gerbergasse18 Heft 93